Kontakt

Sonderpädagogisches Förderzentrum
Schwandorf
St. Vitalis Straße 18
92421 Schwandorf

icon tel 09431/99 70 20

icon fax 09431-99 70 220

icon mail E-Mail-Link


Anfahrt

Alternativer Lernort zur allgemeinen Schule und Dienstleister im Auftrag der Inklusion

1 10 11 2 3 4 5 6 7 8 9

Herzlich Willkommen auf der Homepage des SFZ Schwandorf

Das SFZ Schwandorf macht sich zur Aufgabe, das Recht von Kindern und Jugendlichen auf besondere Hilfen für Bildung und Erziehung mit Leben zu füllen.


Unser Augenmerk liegt auf den Förderschwerpunkten Lernen, Sprache sowie emotionale und soziale Entwicklung.

Schüler mit sonderpädagogischem Förderbedarf erhalten durch uns individuelle, diagnosegeleitete Förderung vor Ort oder durch unsere mobilen Dienste und Hilfen an den Grund- und Mittelschulen.

In diesem Sinne sind wir alternativer Lernort zur allgemeinen Schule, aber auch Dienstleister im Auftrag der Inklusion.

Sollten Sie zusätzlich zu dem Informationsangebot unserer Homepage weitere Fragen haben, stehen wir Ihnen jederzeit zu einem unverbindlichen Gespräch zur Verfügung.

Dieser Artikel ist auch in den folgenden Sprachen vorhanden.
 Shqiptar
albanisch
عربي
arabisch
Englisch
gesperrt
 Pусский
russisch
 Español
spanisch
 český
tschechisch
 Türk
türkisch
 
   

         

Hinweise zu coronabedingten Einschränkungen

Liebe Eltern und Erziehungsberechtigte, liebe Schülerinnen und Schüler,

Corona verlangt uns allen im Moment einiges ab. In der Zwischenzeit haben wir mit unterschiedlichen Gegebenheiten Erfahrungen gemacht und es lassen sich bislang ein paar Erkenntnisse festhalten:

  • Alle Mitglieder der Schulgemeinschaft haben die Herausforderungen angenommen und sind bestrebt das Beste aus der Situation zu  machen.

  • Es gibt für diese Zeit kein einzig richtiges Werkzeug, das alle unsere Probleme löst. Aus diesem Grund nutzen wir den Postversand von  guten Arbeitsblättern, Gartenzaun- oder Schulhofgespräche, Videokonferenztools und Telefone, Lernprogramme und mehr. Was wir aber  auch nutzen ist Geduld, Vertauen und Hoffnung.

  • Natürlich würden wir alle gerne Planbarkeit und Sicherheit haben. Diese Pandemie zeichnet sich aber gerade dadurch aus, dass sie uns  gerne und oft überrascht. Es ist für die gesamte Schulgemeinschaft aus diesem Grund wichtig, sich stets auf dem Laufenden zu halten. Dies können Sie über die Seite des Kultusministeriums tun.

    Bayerisches Staatsministerium für Unterricht und Kultus

 

Nun darf ich uns allen Gesundheit wünschen und Sie bitten, sich bei Fragen und Problemen jederzeit an uns zu wenden.

Nordic Walking für das SFZ Schwandorf
Das Sonderpädagogische Förderzentrum Schwandorf nahm auch in diesem Jahr wieder mit 5 Staffeln am Landkreislauf teil. Gemessen an der Schülerzahl dürften wir erneut die stärkste Gruppe einer Landkreisschule gewesen sein. Neben den Schülerinnen und Schülern liefen in diesem Jahr auch wieder 3 Lehrkräfte als Nordic Walking Staffel mit. Die Organisation der Fahrdienste und die Versorgung mit Getränken klappte dank der mittlerweile jahrelangen Erfahrung von Herrn Rentmeister.

Heimat

„Schwandorfer Beitrag zur bayrischen Geschichte“
 
Laudationes zu den Hauptpreisträgern des Schülerwettbewerbs
„Wir feiern Bayern – Heimat leben und gestalten“
Preisverleihung am 2. Juli 2018
im Spiegelsaal der Regierung der Oberpfalz

„Die sechste Jahrgangsstufe des Sonderpädagogischen Förderzentrums Schwandorf hat sich in herausragender Weise mit der Geschichte des Schwandorfer Blasturms, in dem Konrad Max Kunz am 29. April 1812 geboren wurde, auseinandergesetzt. Konrad Max Kunz komponierte im Jahr 1860 die Bayernhymne, die bei vielen Festen und Feiern in unserem schönen Bundesland ein fester Bestandteil ist. In einem Film verarbeiteten die Schülerinnen und Schüler die Wurzeln des Komponisten der Bayernhymne und dokumentieren auf Ihre Weise den „Schwandorfer Beitrag zur bayrischen Geschichte“. Unter Leitung des Klassenlehrers gelang es allen Beteiligten auch das Lehrer-Kollegium sowie die Schulfamilie des Sonderpädagogischen Förderzentrums in ihr Projekt mit einzubeziehen.“
Urkunde Heimat Preis

Erste Hilfe bei Kindern und Jugendlichen
weihnachtsmarkt 2016 miniGemeinsam mit dem erfahrenen Rettungssanitäter vom Roten Kreuz Schwandorf Johannes Brenner machte das Personal des SFZ Schwandorf einen 8-stündigen Erste Hilfe Kurs. Besonderer Schwerpunkt war die Erste Hilfe bei Kindern und Jugendlichen. Initiiert wurde die Veranstaltung vom Sicherheitsbeauftragten der Schule Manuel Sausele. Am Ende der Ganztagsveranstaltung am Buß- und Bettag war allen Beteiligten wieder bewusst wie wichtig es ist einmal Gehörtes wieder mit Leben zu füllen.