Kontakt

Sonderpädagogisches Förderzentrum
Schwandorf

St. Vitalis Straße 18


92421 Schwandorf

icon tel 09431/99 70 20

icon fax 09431-99 70 220

icon mail E-Mail-Link


Förderschultag

Kontakt

Sonderpädagogisches Förderzentrum
Schwandorf
St. Vitalis Straße 18
92421 Schwandorf

icon tel 09431/99 70 20

icon fax 09431-99 70 220

icon mail E-Mail-Link



 Der 12. Schwandorfer Förderschultag findet am Samstag, 19. Oktober 2019 statt.

  logo aktuell

Liebe Kolleginnen und Kollegen,

die Planung zum 12. Schwandorfer Förderschultag ist abgeschlossen. Wir hoffen auch in diesem Jahr wieder Ihre Themen und Wünsche getroffen zu haben.

Sie können den aktuellen Flyer bereits jetzt hier downloaden.

In FIBS werden die Veranstaltungen zeitnah zur Bewerbung eingestellt. Die Bewerbungsfrist endet am 07.10.2019. Direkt im Anschluss erfahren Sie, ob Sie zum Kurs zugelassen wurden.

Zusätzliche Informationen zu unseren Referent*innen finden Sie weiter unten verlinkt.

Wir freuen uns sehr auf Ihre Teilnahme an einem oder mehreren Angeboten.

Als Unterstützer konnten wir in diesem Jahr erneut die Sparkasse im Landkreis Schwandorf gewinnen. Für dieses Engagement bedanken wir uns an dieser Stelle herzlich.

logo spk sad jpg rot auf weiss

 


 Logo Stiftung MP Referenten neu rgb mittel


Dr. Sebastian Walter (StR FS), von der Universität Augsburg (Mathematisch-Naturwissenschaftlich- Technische Fakultät, Institut für Mathematik – Didaktik der Mathematik) bietet insgesamt 3 Workshops an, dei denen auch der Unterricht in heterogenen Lerngruppen Beachtung findet. Der Referent ist u.a. Autor kompetenzorientierter Unterrichtskonzepte.walter 01


 

  EpilepsieIris Schadenfroh, Dipl. Sozialpädagogin(FH), Leitung der Epilepsie Beratung Regensburg vermittelt in Ihrem Beitrag Basiswissen zu Epilepsie, Anfallsformen, Erste Hilfe bei Epilepsie, Aufsicht und Haftung und geht zuletzt auf die aktuellen Fragen der Teilnehmer ein. 


Mit Martin Goldmann ist es uns gelungen einen erfahrenen Spezialisten für Videoproduktionen zu gewinnen. Er ist sowohl mit dem ganz großen Equipment unterwegs, als auch mit allen Möglichkeiten des Filmens mit dem Handy vertraut. Martin Goldmann bietet einen 4stündigen Workshops an, der Ihnen helfen wird eigene kleine Schulfilme für und mit Schüler*innen zu erstellen.

In diesem Video erklärt Ihnen Martin Goldmann was Sie erwartet.

Martin Goldmann  redgotv logo 512


 Weit über die Region hinaus ist Andreas Meier als engagierter und kreativer Koch bekannt. Am Schwandorfer Förderschultag widmet er sich dem Thema Wildkräuter und kreiert mit Ihnen gemeinsam ein Menü, dass sich regional und jahreszeitlich ausrichtet. Mehr über diesen Referenten erfahren Sie auf der Homepage von "Grünes Gut". (Eigenbeteiligung für Lebensmittel)

gruenes gut


 

Bildschirmfoto 2019 04 16 um 14.56.43

Erfahren Sie die Basiskompetenzen der Visualisierung

Der Workshop ist eine Einführung in einfache Visualisierungstechniken, die in unterschiedlichsten Bereichen des Schullebens verwendet werden können, weil sie Inhalte reduzieren, leicht verständlich darstellen, und visuell verankern. (Bausteine nur als Gesamtpaket buchbar) Für Verbrauchsmaterialien fallen 15.- € Eigenbeteiligung an.

Baustein 01|Einführung in die bikablo-TechnikPic01

Das Denken mit dem Stift eröffnet Ihnen die Möglichkeit, das Verstehen anschaulich zu machen und zu erleichtern und sicherstellen, dass das Verstandene richtig ist. Mit schnellen, aber treffenden Bild-Wort-Kombinationen machen Sie Gedanken, Aussagen, Fragen, Ideen und Zusammenhänge des Unterrichts sichtbar und können diese ins Gespräch bringen. Das Text-Verstehen, Gedanken-Skizzieren und bildhaftes Protokollieren (Sketchnoten) basiert auf einem gemeinsam eingeübten visuellen Grundbildschatz aus einfachen Icons, Pfeilen, Containern & Figuren. Auf der „Symbol-Safari“ entwickeln wir gemeinsam kreativ passende Bildzeichen für Ihren (Fach)unterricht.

Baustein 02|Erklären & PräsentierenPic02

Kommuniziertes und Verstandenes (z. B. komplexe Unterrichtsinhalte / Reihenthemen, Methoden oder Abläufe) werden Sie strukturiert zu komplexeren Bildwelten zusammenführen. Das „Sprechen mit Bildern“ lässt Sie komplexe Inhalte auf Plakaten oder der Tafel gestalten, präsentieren und nachhaltig wirksam verstehen. Wir dürfen Sie hierzu in die Kunst der Plakatgestaltung verführen: Mittels der Grundsätze der Komposition, bestimmter Layout-Patterns sowie mit Tipps zu den effektiven Wirkmechanismen auf der Makro-, Meso- und Mikroebene entwickeln Sie Ihr eigenes Themenplakat.

Baustein 03|Ausblick & AustauschPic03

Erproben Sie in Ansätzen, wie Sie die bikablo-Technik zum „Lernen im digitalen Wandel“ nutzen können. Es ergeben sich sehr sinnvolle Möglichkeiten der Wissensvermittlung mit neuen Produktions-, Präsentations- & Austauschformaten. Einfache, aber sehr effektive Erklärvideos (z. B. Legetrick) zum nachhaltigen Lehr- und Lern-Erlebnis. Bringen Sie ihr digitales Gerät (Tablet und Smartphone) mit um kollaborative Arbeitsaufträge erproben, reflektieren und schlussendlich mit den Schülerinnen und Schülern erfolgreich umsetzen zu können, und im Sinne einer neuen, interaktiven Lehr- und Lernkultur wertvolle Impulse zu setzen.

Erfahren Sie mehr:

Resonanz in den Medien

Mittelbayerische Zeitung, 01.11.2018

 

otv, 22.10.2018