Johanniter übernehmen
johanniter„Nach der guten Zusammenarbeit mit Kolping geht die Trägerschaft der Jugendsozialarbeit an Schulen am SFZ Schwandorf zum 1.1.2018 nun an die Johanniter-Unfall-Hilfe e.V. über. Martin Steinkirchner, Regionalvorstand und Michael Zirngibl, Sonderschulrektor, unterschrieben den Kooperationsvertrag und freuen sich auf eine gute und vertrauensvolle Zusammenarbeit. Für die Johanniter ist dies ein weiterer Mosaikstein zu ihrem Motto "Aus Liebe zum Leben".

Knetmännchen Animationsfilm zur Schulhymne

knetmaennchen miniDie Foto- und Film-AG des SFZ Schwandorf hat sich der Aufgabe gestellt, die Schulhymne zu verfilmen. Im Stil von „Wallace & Gromit“ entstand unter Anleitung von Herrn Gros ein kleines Kunstwerk. Der Claymation (Knetanimation) Film, den die Schülerinnen und Schüler mit großer Geduld und vor allem mit bewundernswerter Phantasie erstellt haben, können Sie unter dem Menupunkt „Unsere Schule“ – „Schulhymne“ bewundern oder mit einem Klick auf den Animationsbutton.

 

Unterricht vor Ort - Waldtag
Leierseder miniEinen aufregenden Tag im Wald verbrachte die Klasse 3/4 des Sonderpädagogischen Förderzentrums. Nachdem die Kinder im Unterricht schon einiges über den Wald und seine Bäume erfahren hatten, machten sie sich auf, um das theoretisch Gelernte vor Ort zu vertiefen. Unterstützt durch den Wackersdorfer Revierleiter Herrn Steigner wurden zu Beginn des Unterrichtsgangs heimische Baumarten anhand der Zweige bestimmt, die Funktionen des Waldes erklärt und veranschaulicht, dass Holz nicht nur im Bau und bei der Möbelherstellung benötigt wird, sondern auch bei der Papierherstellung eine große Rolle spielt. Das Highlight des Ausflugs war jedoch die Holzerntemaschine, die der Forstunternehmer Karl Lorenz ausführlich erklärte. In einer spannenden Vorführung des Harvesters erlebten die Schüler hautnah, wie effizient diese Maschine arbeitet. Nach kurzweiligen zwei Stunden ging für die begeisterten Schüler ein lehrreicher Ausflug in den Wald zu Ende.

Besinnungstage 2017
Leierseder miniVom 25. bis 27. September verbrachten die Schülerinnen und Schüler der 8. Klasse die diesjährigen Besinnungstage in der DJH Burg Trausnitz. Von der Religionslehrerin Frau Spangler organisiert und von den Teamern des Jugendamtes der Diözese Regensburg gestaltet, verbrachten alle unvergessliche Tage. Ein besonderer Dank geht auch an den Förderverein, der diesen Aufenthalt mit 300.- € unterstützte.

Link zur Jugendherberge Traunsnitz